United Internet überflügelt T-Online

CloudMarketingNetzwerkeServerWerbung

Sollte die Übernahme des Internet-Portals Web.de wie geplant vonstatten gehen, schwingt sich das Unternehmen United Internet auf zu Deutschland reichweitenstärkstem Vermarkter für Internet-Werbeplätze ? und das deutlich vor dem bisherigen Spitzenreiter T-Online.

Durch die bevorstehende Fusion von United Internet mit dem Online-Portal Web.de entsteht der gewichtigste Player auf dem Online-Werbemarkt. Wie die Financial Times Deutschland in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, erreichen alle Plattformen der neuen Allianz zusammen rund 28 Millionen Nutzer. Das entspricht etwa der doppelten Reichweite des bisherigen Branchenprimus, T-Online-Tochter Interactive Media.

Die Grundlage für diese Zahlen liefert die Studie ?internet facts 2005-I? der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF), die gestern veröffentlicht wurde. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen