PHP – Deutsche Angebote
PHP – Deutsche Angebote

Office-AnwendungenSoftware

Die vorherrschende Sprache in der PHPGemeinde ist zwar Englisch, es gibt jedoch auch eine Reihe deutschsprachiger Websites mit informativen PHPInhalten.


Deutschsprachige Angebote ___

Die vorherrschende Sprache in der PHPGemeinde ist zwar Englisch, es gibt jedoch auch eine Reihe deutschsprachiger Websites mit informativen PHPInhalten. Auf der Seite www.phpwelt.de ist das zentrale Angebot eine umfangreiche und gut dokumentierte Skriptsammlung. Nach einem geeigneten Provider mit PHP-Hosting kann man in einer Datenbank recherchieren. Das PHP-Portal bietet darüber hinaus noch jede Menge Artikel, eine Jobbörse, ein Forum und Infos per E-Mail. Lohnenswert ist auch ein Besuch der Site www.php-center.de. PHP-Freaks finden hier Foren, Artikel, Tutorials, eine gut kommentierte und gegliederte Link- Sammlung sowie Fallstudien. Eine weitere deutschsprachige Pflichtadresse in Sachen PHP ist die Site www. dynamic-webpages.de, auf der es aktuelle News, eine umfangreiche Skriptsammlung sowie gut besuchte Foren gibt. Ebenfalls umfassend, aber leider wenig gut strukturiert ist die Link-Sammlung zum Thema PHP. Vor allem an PHP-Neulinge wendet sich die Website www.php-homepage.de. Anfänger können sich mit ihren Fragen im gut besuchten Forum zu Wort melden. Ein Blick auf die Threads zeigt, dass kaum ein Statement oder eine Anfrage ohne Antwort bleibt. Es gibt in Deutschland auch Gruppen und Vereine, die PHP auf ihre Fahnen geschrieben haben und die natürlich auch das Web als virtuelles Verlautbarungsorgan nutzen. Die PHP-Usergroup ist unter www.phpug.de zu finden. Unter der Adresse www.php.de gibt es ein Forum, in dem über alle Aspekte der populären Skriptsprache diskutiert wird. Anfänger und Fortgeschrittene kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Nicht zu vergessen an dieser Stelle: das PHP-Forum der Internet Professionell unter forum.internet-pro.de, das sich zunehmender Beliebheit erfreut.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen