Erfolgreich bei Ebay verkaufen
Mit Top-Design zu Top-Preisen

DeveloperE-CommerceIT-ProjekteMarketingSoftware

Eine gute Präsentation der Produkte, die man bei Ebay versteigern oder verkaufen will, ist schon der halbe Weg zum Erfolg. Wie Sie dabei vorgehen sollten, zeigt dieser Workshop.

Optimale Präsentation

Erfolgreich bei Ebay verkaufen

Selbst wer Ebay nur als virtuellen Flohmarkt begreift und sich mit gelegentlichen Auktionen den Gang zur Hausratsammelstelle ersparen will, kommt um eine optimale Präsentation seine Produkte nicht herum. Andernfalls bleibt als bitteres Fazit nur: Außer Spesen nichts gewesen.

Was für den Gelegenheitsverkäufer wichtig ist, ist für die Spezies der so genannten Powerseller unerlässlich. Wer im virtuellen Auktionshaus mit Millionen von Artikeln auffallen will, muss sich in Sachen Präsentation schon etwas einfallen lassen.

Die klassischen Komponenten zur Produktpräsentation sind bei Ebay wie auf jeder anderen Webseite Text und Bild, eventuell ergänzt um flankierende Werbemaßnahmen. Ebay stellt dafür eine ganze Palette von Optionen zur Verfügung. Diese sind allerdings in den meisten Fällen mit zusätzlichen Gebühren verbunden.

Selbst wenn ein Verkäufer keine kostenpflichtigen Add-ons wie Bildergalerien, Untertitel, Vorlagen oder Angebotshervorhebungen in den Artikellisten in Anspruch nimmt, braucht er auf die Segnungen von HTML und Javascript nicht zu verzichten. Er packt sie einfach in die Artikelbeschreibung.


Ebay-Geschäftsbedingungen

Erfolgreich bei Ebay verkaufen

Vorher sollte man allerdings noch einen Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (pages.ebay.de/help/community/png-user.html) von Ebay werfen, um nicht mit ihnen in Konflikt zu geraten. Nach zahlreichen Skandalmeldungen im vergangenen Herbst über die missbräuchliche Nutzung von Javascript zum Schaden von Ebay-Nutzern hat das Auktionshaus die Notbremse gezogen und verschärfte Bestimmungen über die Nutzung von Skriptsprachen und HTML erlassen.

Nach diesen neuen Bestimmungen, die Ebay in einer E-Mail an alle User veröffentlicht hat, ist es verboten, beim Anbieten von Artikeln die folgenden Skript- oder HTML-Funktionen zu verwenden:

– Skripts, die Cookies setzen oder auslesen
– Skripts, die den Benutzer von Ebay zu anderen Internet-Angeboten weiterleiten
– Skripts, die automatisch Popup-Fenster oder MS-Assistenten generieren
– Skripts, durch die automatisch aktive Inhalte von anderen Computern heruntergeladen werden (ausgenommen ist Macromedia Flash)
– Skripts, die Inhalte außerhalb der Artikelbeschreibung überschreiben
– Skripts, die extern liegende Skripts oder Seiten aufrufen (zum Beispiel über Javascript-Includes oder Iframes)
– Skripts, mit denen Einträge in der Registry geändert werden oder Skripts, die auf eine andere Art Daten auf die Festplatte des Benutzers schreiben
– Skripts, über die automatisch Daten an andere Skripts von Ebay gesendet werden.

Weiterhin verbietet Ebay alle Versuche, den Quellcode zu verschleiern, um Inhalte der Artikelbeschreibung zu verstecken, einschließlich der Benutzung der Unescape-Funktion in Javascript. Dieses Verbot gilt auch für Versuche, HTML-Tags zu zertrennen, um sie zu verstecken.

Damit ist der Rahmen abgesteckt, in dem sich findige Designer in Sachen Javascript und HTML bei der Artikelbeschreibung austoben können. Unabhängig davon sollten Sie bei der Gestaltung des Angebots einige Basics nicht aus den Augen verlieren.


Gestaltung des Angebots

Erfolgreich bei Ebay verkaufen

Eine aussagefähige und lockende Überschrift sowie eine ansprechende Produktpräsentation mit Text und Bild zieht mehr Kaufinteressierte an als eine lieblose Aufmachung. Holen Sie sich Ideen, indem Sie einfach die Links aufschreiben, auf die Sie selbst klicken würden. Doch auch wenn eine Überschrift noch so verlockend ist: Ob sich dann auch tatsächlich Bieter finden, hängt letztendlich vom Zustand des Produkts und vom Preis ab. Soll heißen: Ein unattraktives Produkt lockt auch durch eine noch so ausgeflippte Javascript- und HTML-Präsentation letztlich keine Käufer an.

Nutzen Sie die zur Verfügung stehenden 45 Zeichen für die Überschrift voll aus. An Stelle der Leertaste zwischen zwei Wörtern können Sie auch einen Unterstrich verwenden. Das zieht die Überschrift in die Länge und macht sie auffälliger. In der Überschrift sollten schon möglichst viele Stichwörter erscheinen, die das Produkt gut kennzeichnen und auch ein paar Worte zum Zustand verlieren sowie wichtige Funktionen beschreiben. Die pauschale Aussage »Handy zu verkaufen« weckt kein Interesse. Lesen Interessierte aber »Handy Sony-Ericsson 68i, grau, neu & original«, sind Ihnen Klicks und Gebote sicher.

Viele Stichwörter erhöhen auch die Chancen, dass Ihr Angebot gefunden wird. Die oben erwähnte Beschreibung führt zu Ihnen, wenn die Suchbegriffe zum Beispiel »Handy«, »Sony-Ericsson« oder »68i« lauten beziehungsweise wenn diese Begriffe miteinander verknüpft sind. Achten Sie bei der Produktbeschreibung unbedingt auf die richtige Schreibweise. Übernehmen Sie am besten die Original-Produktbezeichnungen von der Webseite des Herstellers. Rechtschreibfehler führen in den meisten Fällen dazu, dass Ihre Auktionen nicht gefunden werden, wenn ein Interessent eine Recherche startet.

Bleiben Sie immer bei der Wahrheit. Potenzielle Käufer, die von Ihrer Überschrift angelockt werden und dann auf der Inhaltsseite feststellen, dass die Aussagen dort ganz andere sind, werden Sie negativ im Gedächtnis behalten.


Artikelbeschreibung

Erfolgreich bei Ebay verkaufen

Das eigentliche Betätigungsfeld für Verkäufer mit Designer-Ambitionen ist die relativ frei zu gestaltende Artikelbeschreibung. Allerdings sollte auch hier zuerst einmal dem Inhalt stärkere Beachtung geschenkt werden als eventuellen Design-Gimmicks. Informationsgehalt und Lesbarkeit sollten im Vordergrund stehen.

Strukturierte Texte mit kurzen Absätzen ohne langatmige Ausführungen sind besser zu lesen und zu erfassen als eine eintönige Aneinanderreihung von Sätzen. Zu lange Texte mit über 1000 Zeichen lesen Bieter meist nicht ganz durch.

Bauen Sie den Text nach folgendem Prinzip auf: Im ersten Absatz fassen Sie die Highlights in drei oder vier kurzen Sätzen zusammen. In weiteren einzelnen Absätzen beschreiben Sie das Produkt, liefern technische Details und gehen auf Zahlungs- und Lieferbedingungen ein.

Liefern Sie bei der Beschreibung nur Fakten und geraten Sie nicht ins Flunkern. Unwahre Behauptungen und Übertreibungen bringen Ihnen nur Ärger ein. Keinen guten Eindruck hinterlassen auch Rechtschreibfehler. Prüfen Sie Ihre Produktbeschreibung unter diesem Aspekt und nutzen Sie dafür eventuell die Rechtschreibprüfung eines Textverarbeitungsprogramms, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Erst wenn der Text kontrolliert wurde, sollte er in die Ebay-Eingabemaske kopiert werden.


Textformatierung mit HTML

Erfolgreich bei Ebay verkaufen

-Tag und Zeilenumbrüche erzwingen Sie mit
. Ein weiteres Element, mit dem Sie längere Texte strukturieren und damit lesbarer machen können, sind horizontale Linien, die Sie mit dem


-Tag einbauen können. Für einfache Hervorhebungen stehen für Fettschrift und für Kursivschrift zur Verfügung. Schon mit diesem Grundset an HTML-Tags lassen sich gut lesbare Artikelbeschreibungen produzieren, ohne dass der Aufwand überwältigend wäre.

Sie können jedoch noch eins draufsetzen und noch tiefer in den HTML-Fundus greifen. Bei IT-Produkten, Unterhaltungselektronik und anderen technischen Gerätschaften, die Sie bei Ebay an den Mann bringen wollen, habe die technischen Daten für potenzielle Käufer einen hohen Stellenwert. Um diese gut lesbar zu präsentieren, eignen sich Listen und Tabellen hervorragend. Eine einfache Auflistung von Features oder dem Lieferumfang könnte zum Beispiel so aussehen:

Zum Lieferumfang gehören:


HTML-Editor verwenden

Erfolgreich bei Ebay verkaufen

Hier empfiehlt sich die Verwendung eines HTML-Editors. Die Anschaffung von Design-Tools wie Dreamweaver oder Golive ausschließlich für diesen Zweck wäre sicher übertrieben. Wer jedoch ein solches Programm ohnehin besitzt, kann es gut dafür verwenden.

Alternativ kommen auch Textverarbeitungsprogramme wie Word oder Open Office in Frage, die durchweg ebenfalls HTML-Dateien erzeugen können. Allerdings werden diese Dateien oft mit herstellerspezifischen Tags überfrachtet, die den Code unnötig aufblähen und unübersichtlich machen. Ein einfaches Cut and Paste solcher HTML-Files in das Beschreibungsformular kann zu Fehlern führen.

Als dritte Variante bietet sich ein Open-Source- oder Freeware-Wysiwyg-Editor an. Hervorragend geeignet für Ebay-Zwecke ist zum Beispiel das Tool NVU, das Sie kostenlos von der Seite www.nvu.com downloaden können. Grundsätzlich gilt es bei der Verwendung solcher Programme zu beachten, dass sie eigentlich dafür konzipiert sind, ganze HTML-Dokumente mit der typischen Head-/Body-Struktur zu produzieren. Damit können Sie in einer Ebay-Artikelbeschreibung natürlich nichts anfangen. Sie können nur die relevanten Teile aus dem Editor in das Ebay-Formular per Copy and Paste übertragen.

Im konkreten Fall einer Tabelle mit technischen Daten für eine Netzwerkkamera könnte das so aussehen:



  


  


    


    


  


  


    


    


  


  


    


    


  


  


    


    


  


  


    


    


  


  


    


    


  


  


    


    


  


Technische Daten
Kamera AXIS 206
Hersteller Axis Communications
Internet www.axis.com
Aufnahmesensor CMOS
maximale Auflösung 640x480
Kompressionsverfahren Motion JPEG
Netzwerkanbindung 10BaseT/100BaseTX


Vorschau nutzen

Erfolgreich bei Ebay verkaufen

Bei Verwendung eines HTML-Editors kommt noch ein weiterer Vorteil hinzu. In der Regel verfügen die Editoren über eine Vorschauoption, in der Sie das Ergebnis Ihrer Design-Bemühungen prüfen können, bevor Sie diese in das Feld Artikelbeschreibung von Ebay übertragen. Damit sparen Sie eine Menge Zeit.

Mit einem solchen Werkzeug lassen sich auch noch subtilere Formatierungen einfach realisieren. Bringen Sie zum Beispiel Farbe zur Hervorhebung von Textpassagen ins Spiel. Wie aus dem Tabellen-Beispiel ersichtlich ist, können Sie mit dem Attribut bgcolor="#C0C0C0" im

-Tag die Tabelle einfach mit einer grauen Hintergrundfarbe hinterlegen.

Auch einzelne Textpassagen in der Beschreibung können Sie durch eine alternative Schriftfarbe oder eine farbliche Hinterlegung optisch besser hervorheben als mit Hilfe von - oder -Formatierungen. Hier hilft Ihnen das -Tag kombiniert mit einer Style-Definition weiter. Das kann zum Beispiel so aussehen:

Schnäppchen

Das Code-Fragment sorgt dafür, dass der Begriff Schnäppchen grün hinterlegt wird. Wenn Sie das Style-Attribut in

style="font-family:sans-serif;
color:#FF0000;"

ändern, wird nur die Textfarbe geändert. Mit dem zusätzlichen Attribut font-family können Sie darüber hinaus auch noch eine serifenlose Schrift wählen.

Mit Hilfe der Style-Attribute aus dem CSS-Fundus sind Ihren Design-Fantasien praktisch keine Grenzen gesetzt. Mit dem

-Tag, ergänzt um Style-Attribute, können Sie Blöcke in Ihrer Artikelbeschreibung definieren und diese mit Attributen wie Hintergrundfarbe, Schriftart, Rahmen oder sogar Schatten versehen, um Ihre Artikelbeschreibung aus der grauen Masse hervorzuheben. Für Teilbereiche nutzen Sie das -Tag.


Aufpeppen mit Javascript

Erfolgreich bei Ebay verkaufen

Wenn Sie sich in dem von Ebay gesetzten Rahmen bewegen, können Sie auch mit Javascript Ihre Artikelbeschreibung aufpeppen. Allerdings sollten Sie sich fragen, ob sich dieser Aufwand überhaupt lohnt. Natürlich lässt sich mit einem 120-Zeilen-Skript eine extravagante Artikelbeschreibung zaubern. Die Frage ist jedoch, ob dadurch Ihr Produkt für potenzielle Käufer attraktiver wird. Sie könnten das ohnehin an Popups reiche Web noch bereichern, indem Sie in Ihre Artikelbeschreibung mit diesen Zeilen

eine Alertbox mit dem gewünschten Text platzieren. Etwas weniger trivial ist da schon die Platzierung einer Artikelbeschreibung auf mehreren mit Javascript erstellten Karteikarten. Als Basis für einen Test können Sie das in Internet Professionell 10/2004 vorgestellte Listing verwenden, das Sie auch auf der Heft-CD finden.

Die Lösung besteht aus beliebig vielen Tabs, zu denen jeweils eine Karte gehört. Beim Überfahren mit dem Maus-Cursor ändert sich gleichzeitig die Hintergrundfarbe und Schriftgröße der Tabs. Mit einem Klick auf das gewünschte Tab wird die darunter liegende Seite nach oben geholt. Umgesetzt auf Ebay-Bedürfnisse könnten Sie eine ausführliche Artikelbeschreibung auf mehrere Karteikarten verteilen. Mit einem Klick auf den virtuellen Kartenreiter kann sich der Kaufinteressent den jeweiligen Inhalt anzeigen lassen.

Für einen einfachen Test brauchen Sie nichts weiter zu tun, als das Javascript-Listing von der Heft-CD in das Formularfeld der Ebay-Artikelbeschreibung zu kopieren und sich die Vorschau anzusehen. Wenn Ihnen diese Art der Produktpräsentation gefällt, können Sie das Skript für ein konkretes Produkt anpassen.

Eine Erweiterungsmöglichkeit besteht zum Beispiel in der Integration kleiner Bilder in die verschiedenen Karteikarten mit Hilfe des -Tags. Dazu muss Ihnen allerdings ein eigener Webspace zur Verfügung stehen, auf dem Sie die eingebauten Bilder ablegen können.


Optimale Bilder

Erfolgreich bei Ebay verkaufen

Neben einer guten Beschreibung sollten Sie Ihre Artikel auch mit einem Bild präsentieren. Speziell Modeaccessoires, Schmuck, Uhren, Feuerzeuge und Sammlerstücke lassen sich oft nur sehr schwer beschreiben. Gehen Sie im Text lediglich auf den Zustand und die Rahmenkonditionen ein. Den Rest sagt das Bild aus. Achten Sie hierbei auf eine gute Qualität und geringe Dateigrößen. Denken Sie hierbei auch an Anwender, die mit Modem- und ISDN-Verbindungen online sind. Dauert das Laden und der Seitenaufbau zu lange, ist der potenzielle Bieter ganz schnell wieder weg. Sie können die Bilder entweder auf den Ebay-Server laden oder einen externen Link auf einen anderen Server setzen, wenn Sie beispielsweise eine eigene Homepage bei einem Internet- oder Webspace-Provider haben. Das hat den großen Vorteil, dass Sie die Bilder austauschen können, ohne das eigentliche Angebot zu verändern. Da Ebay auch animierte GIFs akzeptiert, lassen sich auf diesem Weg auch kleine Präsentationen anfertigen.

Wenn Sie die normalen Bildoptionen bei Ebay nutzen, müssen Sie für das erste Bild bei einer Auktion nichts bezahlen. Jedes weitere Bild kostet 15 Cent. Auch in der Rubrik Bilder hinzufügen bietet das Auktionshaus einige Zusatzoptionen an, die Extrakosten verursachen. Für 1 Euro gibt es die Diashow, mit der Sie Ihre Artikel in verschiedenen Ansichten präsentieren können. Die Bilder werden nacheinander durchgeschaltet, automatisch oder manuell per Mausklick.

Mit der Option XXL-Foto können Sie recht große Bilder bei Ebay einstellen. XXL-Fotos müssen größer als 440 x 320 Pixel sein. Auch für diese Option verlangt Ebay 1 Euro.

Wenn Sie noch zusätzliche 75 Cent investieren, erscheint Ihr Produktbild als Galeriebild. Das heißt, es wird nicht mehr das Fotosymbol vor Ihrer Auktion in der Kategorieliste angezeigt, sondern es erscheint ein Miniaturbild, durch das sich der Käufer schon einen ersten Eindruck von Ihrer Ware verschaffen kann. Wenn Sie das Bilderpaket für 1,50 Euro wählen, bekommen Sie sechs Bilder, die Galerievorschau und die XXL-Option, die einzeln addiert 2,50 Euro kosten würden. Wenn Sie Ihren Artikel als Top-Angebot in der Galerie präsentieren wollen, müssen Sie noch einmal 9,95 Euro bezahlen.


Bild einstellen

Erfolgreich bei Ebay verkaufen

Um ein Bild bei Ebay einzustellen, müssen Sie es als Datei auf der Festplatte Ihres Rechners vorliegen haben. Als Dateiformat sollten Sie JPEG wählen, denn mit diesem Format können Sie Ihre Bilder bei hoher Qualität Platz sparend speichern. Bei Ebay darf ein Bild eine Größe von 400 Pixel in der Breite und 300 Pixel in der Höhe nicht überschreiten, außer Sie verwenden die XXL-Option. Wenn Sie das Bild in der richtigen Größe und im richtigen Format vorliegen haben, können Sie es hochladen.

Neben einer Kamera benötigen Sie für eine halbwegs professionelle Bildbearbeitung auch ein passables Grafikprogramm, mit dem Sie Ihre Produktbilder komfortabel bearbeiten können. Damit können Sie an den Aufnahmen noch notwendigen Retuschen vornehmen, es optimal skalieren, aus mehreren Aufnahmen eine Montage erstellen und schließlich das fertige Produktfoto mit optimaler Kompression abspeichern. Aber Vorsicht: Sie sollten die verfügbaren Werkzeuge nicht dazu missbrauchen, vorhandene Produktmängel zu kaschieren. Das könnte Ihnen der Käufer übel nehmen.


Tools für Ebay-Verkäufer

Erfolgreich bei Ebay verkaufen

Beim Ebay-Großeinsatz kommt man mit interaktiven Aktionen über das Ebay-Web-Frontend nicht weit. Nützliche Tools helfen bei der Rationalisierung der Verkaufsabwicklung.

Wer viele Artikel pro Tag einstellt und einen dementsprechend hohen Aufwand bei der Vorbereitung der Auktionen, der Abwicklung der erfolgreichen Verkäufe und mit dem Management des Warenbestands hat, kann sich mit Ebay-Tools die Arbeit erleichtern.

Diese Tools gibt es teils als eigenständige Client-Programme, aber auch als Webdienste. Der Funktionsumfang der Tools ist sehr unterschiedlich. Es gibt Allrounder, die den gesamten Arbeitsprozess einer Ebay-Aktion vom Erstellen und Platzieren eines Angebots bis zur Abwicklung und Bezahlung einer Auktion abdecken. Andere Programme spezialisieren sich entweder auf das Gestalten und Einstellen neuer Auktionen oder befassen sich lediglich mit dem Ergebnis, nämlich dem Abwickeln erfolgreicher Verkäufe bei Ebay.
Ein kostenloses Werkzeug gibt es auch von Ebay selbst, den Turbo Lister. Er bietet hervorragende Werkzeuge, um neue Auktionen vorzubereiten und einzustellen. Der Export im CSV-Format erlaubt später den einfachen Import in eine Abwicklungs-Software.