Time Warner vor Verkauf von AOL

Netzwerke

Der Vorstandschef äusserte in einem Interview Überlegungen, die Internet-Sparte wieder abzustossen.

Richard Parsons, der Vorstandschef vom Time-Warner-Konzern, sprach in einem Interview mit dem konzerneigenen Wirtschaftsmagazin Fortune davon, die Internetabteilung AOL wieder abzustossen.

Die Ironie in diesem Fall: AOL hatte vor wenigen Jahren, auf dem Scheitelpunkt des Internetbooms Time Warner für 160 Milliarden US-Dollar gekauft, nicht umgekehrt.

AOL versucht es derzeit mit einer neuen Strategie: nachdem man derzeit pro Quartal etwa eine Millione Abonnenten verdient, soll das AOL-Portal mit kostenlosen Diensten zur gewinnträchtigen Werbefläche umgerüstet werden. Das berichtet unter anderen die FTD. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen