T-Mobile-Aktion: Prepaid-Handys billiger aufladen am Postbank-Automaten

MobileSmartphone

Die Kooperation der ehemaligen Staatsbetriebe ermöglicht T-Mobile-Kunden, ihr Prepaid-Handy am Postbank-Automaten aufzuladen. Zur Markteinführung spendet T-Mobile Gratis-Einheiten im Wert von bis zu 10 Euro pro Aufladung.

Ab dem 20. Mai 2005 können T-Mobile- und Postbank-Kunden ihr Prepaid-Handyguthaben an allen Postbank Geldautomaten aufladen. Gleichzeitig mit dem neuen Service startet T-Mobile eine Sonderaktion zum “Cash&Go”-Aufladefahren: Vom 17. Juni bis zum 17. Juli stockt T-Mobile die Ladebeträge der Kunden auf; nach Angaben der Postbank gibt es bis zu 10 Euro pro Aufladenb gratis. Die Postbank wirbt mit ihrer “Exklusivität”: Die Bankkunden können bereits ab dem 20. Mai und damit 4 Wochen vor dem offiziellen Start der Aktion von der Vergünstigung profitieren.

Auf dem Bildschirm der Postbank-Automaten erscheint nun der zusätzliche Menüpunkt “Handy aufladen”. Der Kunde gibt die Mobilfunknummer ein und wählt den Ladebetrag aus, mit der die Prepaid-Karte geladen werden soll. Das Geld wird vom Girokonto abgebucht. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen