Samsung stellt Fernseher mit 40 Zoll großem OLED-Display vor

KomponentenWorkspaceZubehör

Samsung will in der kommenden Woche den Prototypen eines Fernsehers mit halborganischem OLED-Bildschirm mit einer Bilddiagonalen von 40 Zoll vorstellen.

Das außergewöhnliche TV-Gerät von Samsung soll nur etwa 2,5 Zentimeter dick sein und mit einem 40-Zoll-Display brillieren. Bisher wurden kleine OLED-Displays produziert und in Handys oder MP3-Spielern eingebaut.

Im vergangenen Jahr hatte der koreanische Konzern bereits ein ähnliches Gerät gezeigt, dessen Bilddiagonale bereits 14,1 Zoll betragen hatte. Die Auflösung war mit 1280 mal 768 Pixeln bereits hoch; ein weiteres Gerät mit OLED-Display bot später eine Bilddiagonale von 21 Zoll und High-Definition-Auflösung. Die Auflösung des 40-Zoll großen Displays soll nun 1280 mal 800 Pixel betragen.

Das Besondere an OLED-Displays ist, dass sie weniger Energie verbrauchen als die herkömmlichen Flachbildschirme mit LC-Technik. Sie erzeugen Licht direkt aus elektrischem Strom und machen so besonders flache, selbst leuchtende Displays möglich. (mk)
( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen