Schluss mit Langsam: Kingston bringt schnelle SD-Cards

Data & StorageStorage

Die Verzögerungszeiten bei Digitalkameras liegen oft an langsamen Datenspeichern. Die neue SD-Card von Kingston erreicht 20 MByte/s beim Schreiben.

Der Speicherspezialist Kingston Technologies verkauft seine neue Speicherkartenserie “Ultimate” mit einer angeblich “133fachen” Übertragungsgeschwindigkeit. Die neuen SD-Cards, die mit Kapazitäten von 512 MByte und 1 GByte angeboten werden, übertragen 20 MByte pro Sekunde – das ist 133 Mal so viel wie bei der CD-ROM-“Einfach”-Geschwindigkeit von 150 KByte pro Sekunde.

“Marketingschnickschnack”, sagen Kritiker, doch bislang sind dies die schnellsten SD-Cards auf dem Markt. 20 MByte/s werden beim Schreiben erreicht, beim Lesen kommen die kleinen Karten sogar auf 23 MByte/s. Nun ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis alle Digicam-Anbieter ihre Geräteelektronik auf den schnelleren Datenverkehr anpassen.

Die 512 MByte fassende SD-Card kostet 69 Euro, das 1 GByte-Modell 156 Euro. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen