Payback startet Volkstarif fürs Handy

MobileMobilfunkSmartphone

Bonusprogrammbetreiber Payback kündigte heute einen Volkstarif für das Vodafone-Mobilfunknetz an. Der Vertrieb erfolgt per Post, Internet sowie dem Partner Bild.

Payback geht neue Wege. Das Bonusprogramm wagt sich ins Mobilfunkgeschäft. Gemeinsam mit der Bildzeitung als Vertriebspartner wird ein so genannter Volkstarif angeboten. Vodafone realisiert dabei sämtliche Mobilfunk-Leistungen.

Der Volkstarif sieht folgendermaßen aus: Insofern ein Handy vorhanden ist, bekommt der Kunde eine neue SIM-Karte, mit der er dann für 29 Cent rund um die Uhr in alle deutschen Netze telefonieren kann. Anstatt einer Grundgebühr setzt Payback einen Mindestumsatz in Höhe von 9,90 Euro voraus, der in jedem Fall berechnet wird. Die Abrechnung erfolgt pro Minute. SMS können für 19, MMS für 39 Cent verschickt werden.

Um die Verbindung zum Kerngeschäft zu halten, sieht Payback vor, dass der Kunde während des Telefonierens fleißig Payback-Punkte sammeln kann. Für den Abschluß des sechsmonatigen Laufzeitvertrages bekommt man 300 Punkte gutgeschrieben, für jede telefonierte Minute gibt es einen Payback-Punkt.

Als Startangebot legt Payback bis zu 1000 Minuten pro Monat drauf, die allerdings nur am Wochenende abtelefoniert werden können. Der Anschlusspreis entfällt. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen