Google Desktop Search
Gesucht und gefunden

WorkspaceZubehör

Der Suchmaschinenbetreiber Google beschränkt sich nicht mehr nur auf Websites, sondern hilft auch beim Durchforsten der Daten auf dem lokalen System.

Testbericht

Google Desktop Search

Googles neue Desktop-Suche soll das Auffinden lokaler Dateien erleichtern und steht ab sofort in der fertigen Version zum Download zur Verfügung. So gibt es eine Volltextsuche für E-Mails, Dateien, abgerufene Websites sowie Chats. Dabei werden für Mails unter anderem Microsoft Outlook (Express) sowie Thunderbird unterstützt, für abgerufene Sites der Internet Explorer, Netscape sowie Firefox. Die Dateisuche deckt neben Microsoft-Office-Files PDFs, MP3s sowie diverse Video- und Audiodateien ab. Plug-ins ermöglichen die Suche nach weiteren Dateien.

Im täglichen Einsatz nimmt einem die Google-Suche eine Menge Arbeit ab. Wer sich an das schnelle Auffinden von Informationen gewöhnt hat, wird das Tool nicht mehr missen wollen. Die Suchergebnisse werden übersichtlich über einen lokalen Webserver ausgegeben.

Nach Abgaben von Google werden die auf dem Rechner vorhandenen Daten und Indizes ohne ausdrückliche Einwilligung weder Google noch sonst jemanden zugänglich gemacht.


Fazit

Google Desktop Search

Die praktische und empfehlenswerte lokale Suchmaschine ermöglicht ein schnelles Auffinden von Dateien in den Tiefen des eigenen Systems.

Plus
– einfache Installation
– Übersichtliche Suchergebnisse

Minus
– etwaige Bedenken bezüglich des Datenschutzes

Info
Vertrieb: Google
Preis: kostenlos
Plattform: Windows