BBC gibt Online-Inhalte frei

Netzwerke

Die BBC gibt Inhalte frei: Die Leute sollen Spass damit haben. Und die Wirtschaft angekurbelt werden.

Unter dem Projektnamen “backstage.bbc.co.uk” (der keiner existierenden Webadresse entspricht) plant die British Broadcasting Company derzeit, grosse Mengen eigener Inhalte, auch aus dem tagesaktuellen Nachrichtengeschäft, zur beliebigen Weiterverarbeitung an Hörer bzw. Webnutzer freizugeben.

Die Adressaten des Projekts sollen dabei beliebig über die Inhalte verfügen und diese kreativ weiterverarbeiten. Kommerzielle Nutzung bedarf dabei einer eigenen Lizenz. Die BBC fordert dabei ihre Nutzer ausdrücklich zum “Re-Mixing” von Bild, Ton und Text auf.

Anscheinend hat die altehrwürdige Radioanstalt Ihrer Majestät verstanden, wozu Copyright eigentlich da ist. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen