Blinder dänischer Hacker legt Telefonnetze lahm

SicherheitSicherheitsmanagement

Aus reiner Langeweile überflutete ein 25jähriger blinder Computerspezialist Telefonnetze mit sinnlosen Anrufen.

Nach zwei Jahren Hackertätigkeit wurde ein blinder 25jähriger Däne verhaftet. Ihm wird zur Last gelegt, mit sinnlosen computergestützten Anrufen Telefongesellschaften lahm gelegt zu haben.

Sein phänomenales Zahlengedächtnis half ihm dabei, Codes zu knacken und flächendeckend Telefonanschlüsse per PC besetzt zu halten. Der Staatsanwalt verlangt jetzt eine psychiatrische Behandlung. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen