Billiganbieter Medion schreibt schlechte Zahlen

IT-ManagementIT-ProjekteKomponentenWorkspace

Der Anbieter von Computern aller Art und Hauptlieferant von Lebensmittel-Diskounter Aldi verzeichnet einen Gewinneinbruch.

Im ersten Quartal 04 erzielte Medion noch 27 Millionen Euro Gewinn – jetzt bleibt es bei 6,8 Mio. in den drei Monaten.

Auch der Umsatz ging zurück: gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum um 17 Prozent auf 631,4 Millionen Euro. Damit lief der Jahresanfang aber immer noch besser als die Wintermonate, in denen das Medion-Geschäft um 25 % abnahm.

Als Gründe für die schwachen Zahlen nannte Vorstandschef Gerd Brachmann die schlechte Konjunktur in Verbindung mit hohen Betriebskosten und einen scharfen Preiskampf. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen