Tchibo startet Verkauf eines Festnetz-Spar-Adapters

NetzwerkeTelekommunikation

Anhand des so genannten Festnetz-Spar-Adapters will Tchibo nach dem Mobilfunk- auch auf dem Festnetz-Markt aktiv werden. Für 3,99 Euro verspricht der Konzern rund um die Uhr günstige Tarife ? Experten raten ab.

Vor nicht allzu langer Zeit hat Kafferöster Tchibo günstige Mobilfunkangebote an seine Kunden heran getragen. Mit einem neuen Produkt, dem Festnetz-Spar-Adapter versucht man sich jetzt auch im Festnetz. Das Gerät ist für analoge Anschlüsse gemacht und wird zwischen Telefondose und Telefon platziert. Für 3,99 Euro erhält der Kunde einen Blocker für Sonderrufnummern (0190 und 0900) und laut Tchibo ein Gerät, mit dem man rund um die Uhr günstig telefoniert.

Die Experten von teltarif haben sich jedoch mit dem Gerät auseinandergesetzt und sind zu einem eher negativen Fazit gekommen. Laut teltarif werde nur ein Bruchteil der Sparmöglichkeiten ausgenutzt. Vielmehr werde neben den Sonderrufnummern auch jegliche Call-by-Call-Vorwahl unterbunden. Mit normalen Call-by-Call-Nummern seien Preisreduktionen von 40 ? 70 Prozent jederzeit möglich. Beim Tchibo-Angebot seien es maximal 50, meist jedoch nur 20 Prozent Preisersparnis oder gar keine.

Alles in allem kann man sagen, dass sich das Tchibo-Angebot wohl vor allem für diejenigen Analog-Kunden der Telekom lohnt, die keinen Nerv haben ständig Call-by-Call-Nummern vorzuwählen und auch nicht über eine entsprechend programmierbare Anlage verfügen. Für 3,99 Euro erhält man ein Gerät, das zumindest in einem etwas kleineren Rahmen als ?die günstigsten Anbieter? spart. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen