Astra plant Bluetooth-Unterstützung für Sat-Receiver

MobileNetzwerkeSmartphoneWorkspace

Satelliten-Betreiber Astra hat unter dem Namen ?Bluecom? ein Szenario entworfen, mit dem es möglich sein soll, per Bluetooth Zusatzinformationen zum laufenden Programm vom Sat-Receiver aufs Handy zu erhalten.

Bluecom heißt ein Entwurf von Satelliten-Betreiber Astra, dessen Ziel die Ausrüstung der neuen Receiver-Generation mit Bluetooth-Schnittstellen ist. Über diese sollen Zusatzinformationen zum TV-Programm oder Gewinnspielinformationen direkt aufs Handy beamen. Bisher noch im Planungsstadium, möchte man bei Astra bis zur IFA 2005 einen Prototyp für einen Showcase entwickeln. Das berichtet der Chef der Astra Marketing GmbH in einem Interview mit dem Magazin Sat + Kabel.

Mögliche Einsatzgebiete sieht Astra vor allem für Quizshows, um Fragen per Handy zu beantworten, Live-Wetten bei Sportübertragungen oder Merchandising-Artikel-Bestellungen zur Lieblingsserie. Alles bequem per Mobiltelefon mit Bluetooth-Schnittstelle.

Bisher gäbe es zwei Ansätze, die Receiver fit für Bluecom zu machen: Zum einen befinde man sich bereits in Gesprächen mit Samsung und vielen anderen großen Herstellern von Sat-Receivern, um die Geräte mit Bluetooth-Hardware auszustatten. Zum anderen plane man eine CICAM-fähige Karte, die Pay-Receiver Bluetooth-fähig machen soll. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen