Firefox wird schneller

BrowserWorkspace

Die Version 1.1 des Alternativ-Browsers soll beim Vor- und Zurück-Blättern durch Websites, die Seiten im Speicher halten und nicht mehr neu laden.

Chase Phillips, einer der Firefox-Entwickler, hat in seinem Blog einen Ausblick auf die Version 1.1 gegeben. So soll Firefox Websites schneller anzeigen, wenn die Vor- und Zurück-Buttons genutzt werden. In den Nightly Builds – das sind aktuelle Testversionen – sei die Funktion bereits implementiert. Standardmäßig sei die Funktion allerdings deaktiviert und muss erst aktiviert werden.

Beim Aufruf der Vor- oder Zurück-Funktion wird künftig nicht mehr die komplette Seite gerendert. Mit der neuen Funktion wird die gerenderte Seite – im Gegensatz zu den bisherigen Versionen – im Speicher behalten und ist dann nahezu sofort verfügbar.

Der Nightly Build für Windows, Linux und MacOS ist eine reine Testversion. Bereits in Kürze soll Firefox 1.0.4 erscheinen. Firefox 1.1 wird dann im Sommer folgen. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen