AOL weiter in der Abwärtsspirale

Netzwerke

Im abgelaufenen Geschäftsjahr verlor der Internetkonzern 10 Prozent seiner Kunden.

Stolze Zahlen verkündet der nach wie vor grösste Anbieter von Internetzugängen, AOL – leider keine erfreulichen. Im abgelaufenen Geschäftsjahr verlor America Online 2,3 Millionen Kunden, jetzt sind es noch 21,7 Millionen.

Auf dem Höhepunkt seines Erfolgs hatte der Service rund die Hälfte mehr Abonnenten. In der Krise handelt die Firma wie alle anderen auch: statt am Produkt zu feilen, werden zur Kostensenkung erst einmal 750 Mitarbeiter

entlassen, hier im US-Bundesstaat Virginia. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen