Kleines Sonoma-Notebook von Sony

MobileNotebook

Das Gerät ist mit 1,6-GHz-Pentium-M, 512 MByte Speicher im Strom sparenden DDR2-Standard und einem 13,3-Zoll-Display in X-Black-LCD-Technik ausgestattet.

Schon wieder ein Sony-Subnotebook (wir berichteten bereits letzte Woche über Neuheiten des Herstellers): Das VAIO VGN-S4M setzt in allen Komponenten auf das Sparen von Strom: DDR2-Speicher, Mobil-Pentium (ein mit 1,6 GHz getakteter Pentium M 730 mit einem Frontsidebus von 533 MHz), mobile 60-GByte-Platte und GeForce-PCI-Express-Grafikkarte (Go 6200) mit TurboCache.

Das Notebook auf Basis von Intels Sonoma-Plattform wiegt gerade einmal 1,9 Kilogramm. Die Ausstattung, die in den Mini gepfercht wurde, kann sich sehen lassen: So kommt etwa Sonys Display-Technik “X-Black-LCD” Einsatz, die auf dem 13,3-Zoll-Breitbild-Display satte Farben und gute Leuchtkraft entwickeln soll, um die 1280 x 800 Bildpunkte der GeForce-Grafik anzuzeigen. Neben der 60-GByte-Festplatte ist zudem ein Laufwerk zum Schreiben und Lesen von Double-Layer-DVDs enthalten.

Außerdem enthalten ist WLAN 802.11b/g und ein Druckeranschluss. Sony machte in seiner Produktmitteilung noch keine Angaben zu Betriebssystem und weiteren Schnittstellen; wie üblich beim Hersteller werden vermutlich i.Link und MemoryStick-Slot vorhanden sein.

Das Sony VGN-S4M soll ab Anfang Juni für 1599 Euro erhältlich sein. Zu diesem Zeitpunkt soll auch eine Dockingstation zu haben sein, die drei zusätzliche USB-Ports, einen VGA-Monitorausgang, einen weiteren Druckeranschluss und eine DVI-D-Schnittstelle anbietet. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen