Fußball-Wurm: Epidemie in Europa

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Wie Kaspersky Labs heute vermeldet, hat sich der seit gestern früh verbreitete Sober-Wurm inzwischen zur größten Wurm-Epidemie aller Zeiten in Europa ausgeweitet.

Fußball interessiert viele Menschen in ganz Europa: Die neue Sober-Variante (wir berichteten) hat sich mittlerweile zur Epidemie entwickelt. Zumindest sagen dies die Zahlen, die Kaspersky bei den Internet Providern sammelte. In Deutschland, den Niederlanden, Ungarn und anderen europäischen Ländern ist der Wurm inzwischen der am häufigsten versendete Schädling und fegt alle anderen Digital-Fieslinge aus den vorderen Reihen, meldet Kasperksy.

Der Text der versendeten Mail verspricht Tickets für die WM 2006. Die Meldungen aus Russland und Asien dagegen sind nicht besorgniserregend, berichtet Kaspersky-Pressesprecher Dennis Zenkin; von einer weltweiten Epidemie könne man nicht sprechen. Von den USA spricht er gar nicht: Die Amerikaner scheinen sich für “Soccer” nicht zu interessieren.

Die Sober-Variante, die bei unterschiedlichen Antivirenherstellern die Versionskennzeichnungen N, O oder P erhielt, ist beim Sammeln von Mail-Adressen auf dem Rechner ganz besonders effektiv – unterscheidet sich aber von seinen Vorgängern kaum. Nur der Fußball ist wohl das Thema, das Menschen leichtsinnig werden lässt. Das alte Bild vom Fußballfan mit gemindertem IQ passt wohl auch ins Computer-Zeitalter. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen