Koreaner bringen kleinsten Media-Player der Welt

WorkspaceZubehör

Die koreanische Firma MPIO hat die Markteinführung des nach Herstellerangaben kleinsten Media-Players der Welt angekündigt. Auf 1,04 Zoll kann man alle gängigen Videoformate konsumieren.

Der MPIO-one Portable Media Player (PMP) von MPIO ist nach Aussage der Entwickler das derzeit kompakteste Multimedia-Abspielgerät weltweit. Der PMP kommt mit einem 1.04-Zoll-OLED-LCD in Farbe und unterstütz alle gängigen Multimedia-Formate.

Mit dem MPIO-one PMP kann man demnach Videos ansehen, Musik hören, Fotos betrachten, Radio hören und die eigene Stimme aufzeichnen. Über einen speziellen Konverter kann man Videos im MPEG4-, AVI- oder WMV-Format in eine extrem komprimiertes MP4-Format umwandeln. Ein 3-minütiges Musikvideo in MPEG4 kann so von ursprünglich 45 Megabyte auf 4,5 Megabyte verkleinert werden.

Ausgestattet ist der Player mit einem Flash-Speicher mit 256, 512 oder 1024 Megabyte. Die Stromversorgung übernimmt ein Lithium-Polymer-Akku, mit dem man 15 Stunden Musik und zwei Stunden Video genießen kann. Ende Mai soll es den MPIO zu kaufen geben. Ein Preis wurde nicht genannt. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen