GMX: DSL-Flatrate unter 5 Euro

IT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerke

Der Provider startet in 13 Städten mit einem günstigen Flatrate-Angebot. Allerdings gilt dies nur für Neukunden; wer schon bei GMX ist, hat Pech gehabt.

GMX bietet DSL-Zugänge für Neukunden nur noch in Verbindung mit einer Flatrate an. Die Flatrate soll in 13 Städten für 4,99 Euro im Monat angeboten werden. Außerhalb dieser Bereiche soll der Tarif 9,99 Euro kosten. Für GMX-Kunden soll ein Wechsel zu den neuen Tarifen allerdings vorerst nicht möglich sein.

Voraussetzung für die Nutzung der Flatrate ist ein DSL-Anschluss von GMX. Ein solcher Anschluß kostet mit 1, 2 oder 3 MBit/s im Downstream (128, 196, 384 kBit/s im Upstream) monatlich 16,99 Euro, 19,99 Euro oder 24,99 Euro.Ein weiteres Muss für den Anschluß ist ein Analog- oder ISDN-Anschluss der Telekom.

Telekom-Kunden sollten sich allerdings eine Wechsel gut überlegen. So sind eventuell gebuchte Zusatzoptionen wie Fastpath oder Upstream mit höherer Bandbreite bei GMX derzeit nicht buchbar. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen