Viren-Autoren genießen den Frühling und machen Pause

SicherheitVirus

Offensichtlich haben auch Autoren von bösartigem Code Frühlingsgefühle. Jedenfalls scheinen sie etwas anderes zu tun zu haben als sich neue Gemeinheiten auszudenken – nur ein neuer Virus in den Sophos Top 10 im April.

Sophos hat heute seine monatliche Top 10-Liste der schlimmsten Viren herausgegeben. Auffallend dabei: Mit dem Wurm Mytob.Z (wir berichteten) hat es im April nur ein einziger neuer Virus in die monatliche Hall of Fame geschafft. Mit einem Anteil von 1,3 Prozent aller Infektionen sichert sich der digitale Schädling den siebten Platz.

Unangefochtene Nummer eins ist Zafi.B, der für knapp die Hälfte aller Infektionen verantwortlich war. Insgesamt waren rund 2 Prozent aller E-Mails in diesem Monat mit Viren verseucht. Damit hat sich auch diese Zahl gegenüber dem Vormonat gesenkt. Die Top 10-Liste von Sophos finden sie hier. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen