Keine Pentium-4-Chips mehr mit 64 Bit

KomponentenWorkspace

Interne Intel-Dokumente verraten: der Pentium 4 mit 64-Bit-Erweiterung wird eingestellt. Er entpuppte sich als Ladenhüter.

Wie das britische IT-Magazin The Register berichtet, künden interne Intel-Dokumente vom nahen Ende des Pentium 4 mit 64-Bit-Erweiterung.

Nur noch bis 26. August können die CPUs bestellt werden, ab dem 25. November werden sie nicht mehr ausgeliefert. Der Grund wird im Intel-Papier relativ unverblümt genannt: “Die Markt-Nachfrage entwickelte sich weg vom Pentium 4 mit EM64T und hin zu Prozessoren mit höherer Performance.”

Mit anderen Worten: der Plan, mit einer schnell nachgeschobenen 64-Bit-Erweiterung den Athlon-64-Desktops-Chips von AMD Paroli zu bieten, hat sich als Fehlschlag herausgestellt. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen