Sony mit neuen Subnotebooks

MobileNotebook

Die beiden Geräte bringen Centrino-Technologie mit und wiegen 1,9 Kilogramm.

Sony bringt mit dem Vaio VGN-S4XP und dem Vaio VGN-24HP zwei neue Subotebooks mit 13,3-Zoll-Display auf den Markt. Beide verfügen über ein stabiles Magnesiumgehäuse und setzen auf Intels Sonoma-Plattform. Während im 1899 Euro teuren VGN-S4HP ein mit 1,73 GHz getakteter Pentium M 735 zum Einsatz kommt, arbeitet im 2499 Euro teuren VGN-S4XP ein Pentium M 760 mit 2,0 GHz. Darüber hinaus verfügt das teurere Modell mit einem GByte über doppelt so viel Arbeitsspeicher wie sein kleiner Bruder und mit 100 GByte auch über eine größere Festplatte (gegenüber 60 GByte beim VGN-S4HP).

Beide Notebooks sind mit einem Double-Layer-fähigen DVD-Brenner ausgestattet und beherrschen die Funktechnologien WLAN und Bluetooth. Als Grafikkarte kommt eine Nvidia GeForce Go 6200 zum Einsatz.

Die Vaio-Notebooks sind ab Juni erhältlich. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen