RealNetworks startet Musik-Download-Dienst als Abo

WorkspaceZubehör

Mit seinem Konkurrenzangebot zu NapsterToGo bei gleichem Preis, aber enthaltenem Zugang zur Musikdatenbank “Rhapsody”, will sich der Hersteller von Musik-Software Marktanteile sichern.

RealNetworks lud gestern in die New Yorker Radio City Music Hall ein, um einen künftigen Musik-Abodienst vorzustellen. In dem Service sollen beliebig viele Songs zum monatlichen Fixpreis von 14,95 Dollar verfügbar sein. Dies ist eine direkte Konkurrenz zu NapsterToGo, das im Februar startete.

Real nutzt wie Napster die Microsoft DRM-Technik Janus, die heruntergeladene Titel auf den Musik-Playern deaktiviert, sobald der Nutzer seine monatliche Abo-Gebühr nicht mehr bezahlt. So geschützte Songs lassen sich mit Geräten von Creative, Samsung und iRiver abspielen.

Der RealNetworks-Service unterscheidet sich vom Konkurrenten NapsterToGo nur durch seine Zusatzfunktion, die Musikplattform Rhapsody mitzunutzen – hier sind bereits 900.000 Musiktitel verfügbar. Der Rhapsody-Dienst für sich alleine kostete bislang 9,95 Dollar und hat bereits 1 Million Abonnenten – darin konnte allerdings nur mit Realplayer auf den PC gestreamt werden, noch nicht auf Musikplayer. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen