Reg TP droht Telekom mit Regulierung bei DSL

BreitbandNetzwerke

Ziel ist ein neues Vorprodukt für die Telekom-Wettbewerber, das diesen größere Freiheiten bei der Bandbreiten- und Tarifgestaltung lässt.

Nicht nur in den Mobilfunkbereich, sondern auch in den DSL-Markt wird die Regulierungsbehörde voraussichtlich demnächst eingreifen. Danach sieht es zumindest nach einer aktuellen Untersuchung aus, die die Behörde im Auftrag der EU durchführt. Das berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf RegTP-Präsident Michael Kurth.

Dabei geht es um ein neues Vorprodukt, Bitstream genannt, das den Wettbewerbern größeren Einfluss auf Bandbreiten, Tarife und zusätzliche Dienste gewährt. “Wir haben unsere Untersuchungen in Sachen Bitstream noch nicht abgeschlossen, aber es spricht schon jetzt vieles dafür, wenn nötig auch mit regulatorischen Instrumenten dafür zu sorgen, dass es ein solches Angebot gibt”, wird Kurth vom Handelsblatt zitiert. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen