SMS per Spracheingabe

MobileMobilfunkSmartphone

Der Hersteller von Mobiltelefonen Samsung hat zwei neue Handy-Modelle angekündigt, mit denen Schreibfaule ihre SMS-Nachrichten in Zukunft per Spracherkennung verfassen können.

Mit dem P207 hat das Elektronik-Unternehmen Samsung das erste von zwei angekündigten Mobiltelefonen vorgestellt, mit denen eine SMS-Spracheingabe möglich ist. In Zeiten immer winziger werdenden Tastaturen ein kleiner Hoffnungsschimmer für all diejenigen, die das ein oder andere Mal an der Größe des eigenen Daumens verzweifelten.

Im Rahmen der Vorstellung des P207 konnte Samsung mit Cingular Wireless auch gleich einen Vertriebspartner für den US-Markt präsentieren. Dieser möchte seinen Kunden das Produkt für circa 80 Dollar offerieren.

Die Nummer zwei in Sachen Spracheingabe-Handys, das A800, soll innerhalb der nächsten zwei Monate vom Stapel laufen. Ein Verkaufstart für Deutschland wurde noch nicht bekannt gegeben. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen