Gespräche über DVD-Nachfolger zwischen Sony und Toshiba

Data & StorageStorage

Aus den konkurrierenden Formaten Blu-ray und HD-DVD könnte vielleicht doch noch ein einheitlicher Standard werden.

Nachdem Blu-ray-Vorreiter Sony in der letzten Woche bereits Gesprächsbereitschaft signalisiert hatte, vermeldet die japanische Zeitung Nihon Keizai Shimbun nun erste Gespräche mit Toshiba, seines Zeichens Wortführer im Lager der HD-DVD-Anhänger.

Beide Interessengruppen versuchten bisher ihren jeweiligen Standard als DVD-Nachfolger zu positionieren, scheinen nun aber eingesehen zu haben, dass ein Formatkrieg nicht nur zu Lasten der Verbraucher ginge, sondern auch auf Industrieseite Verlierer finden könnte.

Abzuwarten bleibt aber, ob man sich wird einigen können, denn bereits Ende des Jahres sollen die ersten Geräte für Blu-ray und HD-DVD zu haben sein. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen