Microsoft-Designer greifen auf Macs zurück

MacSoftwareWorkspace

Offenbar gibt es bei Microsoft – zumindest unter den Kreativen – Mitarbeiter, die den Alleinherrscher-Status der Windows-Rechner nicht anerkennen wollen – Teile der neuen Werbekampagne sind auf Macs entstanden.

Nach Informationen der Mac Daily News, hat sich Microsoft in seiner neuen Werbekampagne ?Do Something? (wir bericheteten) die erste Blöße gegeben. Den Berichten zufolge sind Bilder der neuen Kampagne definitiv nicht auf Windows-Rechnern entstanden, sondern auf vom Hauptkonkurrenten Apple gebauten Macs. Nicht verwunderlich für einen Designer, aber schon etwas seltsam für den eingebildeten Megakonzern aus Redmond.

Leser von Mac Daily News entdeckten in den Dateiinformationen eines vorab veröffentlichten Bildes der Kampagne den Hinweis auf die zur Erstellung verwendete Software. Und siehe da: Adobe Photoshop CS Macintosh (siehe Foto oben).(ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen