Weiterer Rekord-Identitätsdiebstahl in den USA

SicherheitSicherheitsmanagement

Kreditkartendaten aus Datenbank gestohlen: 1,4 Millionen US-Bürger sind betroffen.

Das DSW Shoe Warehouse wurde Ziel eines Dateneindruchs, ganze 1,4 Millionen Kreditkarten-Datensätze wurden gestohlen.

Die Firma versichert, dass keine Wohnadressen mit angegeben waren, lediglich die Kreditkarten sind betroffen. Man hat damit begonnen, die Betroffenen zu verständigen.

Der US-Geheimdienst Secret Service hat sich inzwischen der Sache angenommen und ermittelt im Fall DSW. Das berichtet unter anderem die Associated Press. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen