Verizon-Chef: Warum sollen Handys zuhause funktionieren?

MobileSmartphone

Der CEO des US-Telekomriesen Verizon redet sich um Kopf und Kragen.

Wie der San Francisco Chronnicle einem einstündigen Interview in Erfahrung brachte, haben Chefs von Telekommunikationsgiganten wie Verizon nicht unbedingt eine klare Vorstellung von dem, was sie da eigentlich tun.

So nannte Verizon-CEO Ivan Seidenberg die Idee eines stadtweiten kostenlosen WiFi-Netzes in San Francisco “eine der dümmsten Ideen, die ich je gehört habe”. Kommerzielle Unternehmen, so behauptete er im Gegenteil, wären für den Aufbau von Breitband-Netzwerken in einer viel besseren Position.

Auch für die Klagen seiner Kunden über zuweilen schlechte Erreichbarkeit hatte der Wirtschaftsmagnat wenig Verständnis: “Warum in aller Welt nehmen Sie an, dass Ihr Mobiltelefon auch bei Ihnen zuhause funktioniert?” Womöglich sollte der Verizon-Boss in nächster Zeit von Interviews absehen. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen