T-Online: Startschuss für VoIP

NetzwerkeVoIP

Um den zukunftsträchtigen Markt für Web-Telefonie nicht vollständig der Konkurrenz zu überlassen, startet die Telekom mittels Tochter T-Online ab sofort ihr eigenes VoIP-Angebot.

Heute ist es soweit. Wie die Financial Times Deutschland (FTD) meldet, ist, wie schon vor längerer Zeit angekündigt, der Startschuss für das VoIP-Angebot der deutschen Telekom gefallen. Demnach haben nun 11,4 Millionen T-Online-Kunden in ganz Deutschland die Möglichkeit für 30 Euro eine VoIP-Box zu erstehen, mit der Web-Telefonie über das normale Telefon möglich ist.

Preislich ist das Angebot wie bereits erwartet keine Offenbarung. T-Online Vorstand Thomas Hille bewirbt bis zu 40 Prozent Preisdifferenz zum normalen Telekom-Festnetz-Tagestarif ins Festnetz und zu Mobiltelefonen in Deutschland. Mit einem zwar transparenten Preis von 2,9 Cent pro Minute rund um die Uhr ins deutsche Festnetz kommt man aber nicht annähernd an führende VoIP- beziehungsweise Call by Call-Anbieter heran, denen man laut Hille mit dem Angebot Kunden abspenstig machen will. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen