Medienmogul Murdoch warnt vor Vernachlässigung des Internet

MarketingNetzwerkeSoziale Netzwerke

Der Zeitungszar bezeichnet sich selbst als “digitalen Einwanderer”, fordert stärkere Beachtung des Web als Informationsquelle.

“Das Internet”, so Robert Murdoch kürzlich vor US-amerikanischen Redakteuren in Washington, “ist ein Medium in der Entwicklung, aber nicht meine Muttersprache”.

Er warnte davor, dieses Medium zu ignorieren. Junge Leser, so zitierte der inzwischen 74-jährige eine Studie, haben fast kein Vertrauen mehr in klassische Tageszeitungen. Konsumenten wollen heute “Kontrolle über die Medien statt von den Medien kontrolliert zu werden”.

Er verwies dabei besonders auf die Bedeutung von Weblogs und Foren. (fe)

Lesen Sie dazu Beiträge in den VNU-Weblogs IT-Frontal, Bootsektor, PC Pro Highlights, PCD Newsblogger und iPro Weblog.

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen