Wikipedia-DVD als Download

Data & StorageNetzwerkeStorage

Die Betreiber der Online-Enzyklopädie Wikipedia, seit einigen Jahren mit ihrem Open-Source-Konzept erfolgreich, erweitern die Reichweite ihres Lexikons. Die bereits letzte Woche erschienene DVD ist nun auch als Download verfügbar.

Seit 6. April kann kann die Wikipedia-DVD im Buchhandel oder direkt beim Directmedia-Verlag für 9,90 Euro erstanden werden. Eine kostenfreie Version bieten die Betreiber auf der Homepage des Lexikons zum Download an. Mit mehr als 200.000 Artikeln greift die DVD auf alle Wikipedia.de-Einträge bis zum 3. März 2005 zurück. Da die DVD im Handel derzeit vergriffen ist, bietet der Download des ISO-Images momentan die einzige Möglichkeit, an die heiß begehrte Ware zu kommen.

Brennt man das ISO-Image, erhält man eine DVD, die unter Windows, Linux und MacOS nutzbar ist. Zusätzlich zu den Artikeln sind die Wikipedia-Archive für PDAs und Smartphones auf der DVD vorhanden. Mit 2,69 Gigabyte ist der Download allerdings kaum etwas für schmale Internetanbindungen. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen