Sony erfindet die Computermaus neu

KomponentenWorkspaceZubehör

Als ob das Leben nicht schon schwer genug wäre: Sony erfindet eine Maus, die weder gut aussieht noch gut in der Hand liegt.

Über Jahrzehnte hinweg kämpften Designer für eine Verbesserung der Ergonomie. Schon die ursprünglich in den Laboren von Xerox entwickelte Computermaus war ein wichtiger Schritt in dieser Richtung.

Jetzt will der japanische Elektronikkonzern Sony das Rad neu erfinden. Mit der optischen VGP-UMS50 mit USM-Anschluss, in Japan erhältlich ab dem 23. April, wird das Rad allerdings eher zurückgedreht.

Erfahrungsgemäss bleiben Experimente dieser Art aber meist kurzlebig und folgenlos. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen