Ericsson präsentiert interaktives Fernsehen per Handy-Steuerung

MobileMobilfunkSmartphoneWorkspaceZubehör

Auf der Milia 2005, die gestern im französischen Cannes begonnen hat, zeigt Ericsson erstmals eine mobile Anwendung, die die interaktive Teilnahme an TV-Sendungen ermöglicht.

Das Handy als interaktive Fernbedienung. So lautet die Vision des schwedischen Mobilttelefon-Herstellers Ericsson. Über das mobile Telefon soll es in Zukunft möglich sein, per Knopfdruck interaktiv an Umfragen oder Gewinnspielen einer entsprechenden Sendung teilzunehmen ohne Nummern oder spezielle Stichworte einzutippen. Mit dem Druck auf die vordefinierten Antwortknöpfe wird eine so genannte SMS-to-TV beziehungsweise eine MMS-to-TV generiert.

Neben der Möglichkeit derartige Shows am Fernseher zu verfolgen, soll es in Zeiten von UMTS selbstverständlich auch möglich sein, die interaktiven Inhalte über das Multimediahandy zu nutzen. Zudem sollen Zusatzdienstleistungen wie Shopping via Mobile TV angeboten werden. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen