Indische Callcenter-Mitarbeiter räumen Kundenkonten ab

Netzwerke

Skandal im indischen Pune: Bankkonten wurden geplündert, 12 Callcenter-Mitarbeiter verhaftet.

Outsourcing einmal anders: im indischen Pune wurden 12 Mitglieder einer cyberkriminellen Bande verhaftet. Die Mitarbeiter eines örtlichen Callcenters hatten die Kontenbewegungen ausländischer Bankkunden zu betreuen, zweigten aber Geldströme in einem Umfang von 3,5 Millionen US-Dollar auf eigene Konten unter falschen Namen ab.

Das Geld wurde für Autos, Mobiltelefone und andere Annehmlichkeiten ausgegeben. Polizei-Kommissar D.N. Jadhav sagte vor der Presse: “Dies ist einer der seltenen Fälle, in welchen Schwächen der Technik durch Kriminelle ausgenutzt wurden”.

Allerdings vertritt Herr Jadhav hier einen sehr optimistischen Standpunkt. Weiteren Quellen zufolge handelt es sich dabei im die Citibank. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen