Wissenschaftler warnt vor Microsoft-Patentkrieg

PolitikRechtSoftware

Microsoft als Bedrohung für Innovation und Wirtschaftswachstum: dieses Bild malt ein führender US-Rechtsprofessor.

Der Stanford-Professor Lawrence Lessig warnte auf der aktuellen Open Source Business Conference in San Francisco vor einem juristischen Krieg Microsofts gegen OpenSource-Produkte.

Der Jura-Professor nannte Microsoft öffentlich eine Gefahr für andere Unternehmen und die Wirtschaft als Ganzes. Eine weitere Gefahr für Innovation und Wachstum geht Lessig zufolge von den Copyright-Verwertern aus, die derzeit einen juristischen Krieg gegen P2P und andere innovative Technologien führen.

Weniger bedrohlich, aber dennoch ein Problem sind auch Telekomfirmen, die ihre Kunden von Drittanbieter-Diensten wie VoIP abschirmen wollen. Lessig rief Organisationen und Individuen dazu auf, sich am Kampf gegen diese Bedrohungen zu beteiligen. (fe)

Lesen Sie dazu Kommentare zu P2P oder Microsoft-Plänen in unserem Satire-Weblog Bootsektor.

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen