webmaster akademie führt internationalen Diplom-Studiengang ein

DeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Durch eine schnellere und vor allem praxisnahere Ausbildung möchte die webmaster akademie ihren Webmaster-Studiengang von der Fachhochschul-Konkurrenz abgrenzen. Ein Plus dürfte zudem die Zertifizierung des Abschlusses durch den europäischen Webmasterverband sein.

Mit einem modularen Ausbildungs- und Studiengang möchte die in Nürnberg ansässige webmaster akademie der Schnelllebigkeit und den gestiegenen Praxisanforderungen der IT-Branche Rechnung tragen. Somit positioniert man sich auch klar als Konkurrent einer staatlich regulierten Ausbildung wie beispielsweise an einer Fachhochschule oder einer Ausbildung im IT-Bereich.

Durch Kombination von Studium und Ausbildung wird neben der wichtigen theoretischen Fundierung ein Hauptaugenmerk auf das Sammeln von praktischer Erfahrung durch zahlreiche absolvierte Projekte gelegt. Das modulare Konzept wurde dabei in enger Zusammenarbeit mit dem europäischen Webmasterverband Webmasters Europe e.V. entwickelt.

Mit Absolvierung des 9-monatigen Grundstudiums erwirbt man gleichzeitig den Ausbildungsgrad eines ?Webmasters Europe Certified Webmaster?, was einem berufsqualifizierenden Zertifikat entspricht.

Zu den Unterrichtsfächern im Grundstudium gehören u.a. Webdesign, Website-Konzeption, Programmierung und Datenbanken, Projektmanagement, E-Commerce und Online-Recht sowie System- und Netzwerkadministration. Im 6-monatigen Hauptstudium erfolgt eine Spezialisierung auf einen der drei Bereiche Webdesign & Multimedia, Web Engineering oder System- und Netzwerkadministration.

Weitere Merkmale des Diplom-Studiengangs sind die maximale Klassenstärke von 16 Kommilitonen und die Trimester-Unterteilung, wodurch eine Studiendauer von eineinhalb Jahren erreicht wird.

Bei kompletter Zahlung zu Beginn des Studiums betragen die Gebühren insgesamt 16.447,20 Euro. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen