Deutscher Download-Umsatz wächst dreistellig

CloudNetzwerkeServerWorkspaceZubehör

Der Branchenverband BITKOM veröffentlichte heute Zahlen für kommerzielle Downloadangebote in Deutschland der Umsatz legt momentan dreistellig zu.

Ob Spiele, Musik, Texte, Bilder oder Filme der legale Download über das Internet boomt. Der bisher schon vorherrschende Eindruck wird nun durch die Zahlen einer Studie der European Information Technology Observatory (EITO), die heute vom Branchenverband BITKOM veröffentlicht wurden, untermauert.

Demnach soll der Umsatz des deutschen Marktes in diesem Jahr um 137 Prozent auf 484 Millionen Euro wachsen. 2007 soll bereits die Schallmauer von 1 Milliarde Euro durchbrochen werden.

Derzeit größtes Zugpferd im Download-Markt sind mit 187 Millionen Euro Umsatz Video-Inhalte, dicht gefolgt von Text- und Bildinhalten, die bis 2008 das wichtigste Segment darstellen sollen. Mit rund 34 Millionen Euro stellt sich der Musikdownload-Markt noch als relativ klein dar. Bis 2008 erwartet man sich hier eine Steigerung auf bis zu 420 Millionen Euro.

Insgesamt geht BITKOM im Jahr 2008 von einem Marktvolumen von 2,6 Milliarden Euro aus. “Die Zeit der Kostenlos-Kultur geht zu Ende, gleichzeitig steigt die Qualität der Angebote”, so BITKOM-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder zu den Ergebnissen der Studie. (ah)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen