400-Gramm-MiniPC erhält Innovationsförderpreis

KomponentenPCWorkspace

Der leichte PC mit niedrigem Energieverbrauch nimmt nur die Größe von drei CD-Hüllen ein.

Billig ist der 299-Euro-Minirechner nicht, wenn man die Leistungsdaten mit Standard-Büro-PCs vergleicht, doch den Mitteilungen des Vertriebs Concept International zufolge soll der geringe Stromverbrauch den Mehrpreis gegenüber einem Desktop-PC in 2 Jahren wieder eingespielt haben. Die Sonderauszeichnung der Initiative Mittelstand in der Kategorie Hardware des Innovationspreises 2005 wurde jetzt für das Gerät vergeben.

Der MiniPC mit dem treffenden Produktnamen “miniPC” ist ausgestattet mit dem AMD Geode GX-533 (400 MHz), einer 40 GByte großem Festplatte, 256 MByte Arbeitsspeicher und vier USB-Anschlüssen. Der ultrakleine Rechner wiegt 400 Gramm und ist nach Angaben des Herstellers so leicht, dass er sich mit einem Klettband an der Hinterseite eines Flachbildschirms befestigen lässt.

Mit weniger als zehn Watt kommt der PC aus, der mit vorinstalliertem Linux und OpenOffice für 299 Euro verkauft wird. Eine Version mit Windows XP ist ab 404,84 Euro zu haben. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen