Windows Pack 2 wird in Unternehmen nur zögernd akzeptiert

SicherheitSicherheitsmanagement

Studie: Nur ein Viertel der befragten Firmen haben das Update schon installiert.

Das Service Pack 2 für Windows XP hält nur zögernd Einzug in die Unternehmen. Das kanadische Marktforschungsunternehmen AssetMetrix fand in seiner Studie heraus, dass erst ein Viertel der Firmenrechner mit dem Patchpaket bzw. Update ausgestattet waren. Bei den 136.000 untersuchten PCs war nur auf 24 Prozent ein Update aufgespielt. 40 Prozent der Unternehmen mit mehr als zehn PCs haben da XP2-Update sogar komplett blockiert.

Bis zum 12. April konnten Untenehmen das Update blockieren; danach wird für Unternehmenskunden die Verwendung des Sicherheitspaketes Pflicht. Die Marktforsche von AssetMetrix glauben, dass der Internet Explorer 7 ohne Service Pack 2 wohl nicht mehr laufen wird. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen