Tuning mit Magic Tweak
Windows ausreizen

BetriebssystemKomponentenWorkspace

Magic Tweak hilft, versteckte Windows-Funktionen zu nutzen. Die Software ist in die drei Kategorien System Tweak, Utilities und Options & Help unterteilt.

Windows optimieren

Tuning mit Magic Tweak

Das Programm passt Windows schnell und unkompliziert an die individuellen Bedürfnisse an. Die Software ist in die drei Kategorien System Tweak, Utilities und Options & Help unterteilt. Im Menü Options kann der Anwender das Tool beispielsweise mit einem Passwort schützen oder ein anderes Erscheinungsbild wählen.

Systemstart entrümpeln und beschleunigen
Dass sich viele Programme ungefragt in die Autostart-Routine von Windows einschreiben, ist ein bekanntes Problem. Unter diesen Programmen finden sich einige, die nicht beim Windows-Start benötigt werden. Auch hier schafft Magic Tweak Abhilfe. Der Benutzer bestimmt selbst, welche Programme automatisch starten. Unerwünschte Trittbrettfahrer markiert der Anwender, um sie so aus der Autostart-Funktion zu entfernen. Die Änderungen werden jedoch erst nach einem Neustart wirksam.

Desktop neu gestalten und eigene Icons setzen

Unter dem Punkt System Icon im Menü System Tweak verändert der Benutzer das optische Erscheinungsbild des Desktops. Die gewohnten Standardsymbole können beispielsweise durch eigene Icons ersetzt werden. Außerdem ist es möglich, den Pfeil, der bei Verknüpfungen an das Symbol angehängt wird, auszublenden.


Drivers and Disk

Tuning mit Magic Tweak

Laufwerke kontrollieren und Dateien umlenken

Im Untermenü Drivers and Disk bestimmt der Benutzer, welche Laufwerke der Computer anzeigt und welche nicht. Sinnvoll ist das, wenn er nicht alle Laufwerke nutzt. Das ist beispielsweise oft bei Cardreadern der Fall. Meist sind diese in der Lage, mehrere Karten zu erkennen, obwohl nur ein Kartenformat genutzt wird. Die restlichen Karteneinschübe zeigt der PC aber trotzdem an. Magic Tweak behebt dieses Problem. Außerdem ermöglicht es, die Autostart-Funktion der optischen Laufwerke abzuschalten. Unter System Folder hat der Anwender die Möglichkeit, die Pfade von verschiedenen Dateien wie beispielsweise Cookies, oder Internet Cache zu verändern.

Internet-Verbindung optimieren
Ein wichtiger Punkt im Menü System Tweak ist die Option Netzwerk. Diese hilft, die Internet-Verbindung des Rechners zu optimieren.
Dazu ganz einfach die Verbindungsart des Internet-Anschlusses wählen, dann auf Optimieren und schließlich auf Speichern klicken.

Der kleine Unterschied
Es bestehen keinerlei Einschränkungen.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen