Webcam: Sony SNC-RZ30P/2
Mit Superzoom ins Internet

Netzwerke

Ob als Überwachungskamera oder für Werbemaßnahmen – die Sony-Netzwerk-Kamera SNC-RZ30P/2 ist ein absolutues Hightech-Produkt. Besonders hervorzuheben ist die exzellente Ausstattung.

Testbericht

Webcam: Sony SNC-RZ30P/2

Die Sony-Netzwerk-Kamera SNC-RZ30P/2 macht überall eine gute Figur auf dem (Video-)Konferenztisch, im Serverraum, im Showroom oder zur Überwachung des Eigenheims. Der Clou der Webcam ist die Schwenkfunktion: 340 Grad um die Hochachse und 115 Grad in der Horizontalen. Gesteuert wird die Sony einfach per Webbrowser, wahlweise über ActiveX- oder Java-Applet. Im Test funktioniert die Java-Version stabiler als die Microsoft-Variante, allerdings erst nach einem Download der aktuellen Java-Runtime-Environment 5.0.

Neben der Gelenkigkeit imponiert bei der Sony die Leistung der Optik: Dem 25fachen optischen Zoom entgeht auch in großer Entfernung von bis zu mehreren hundert Metern kein Detail. Die Livebilder mit maximal 736 x 544 Pixel Auflösung und 25 Frames pro Sekunde sind gestochen scharf.

Wermutstropfen ist die Netzwerklast: Richtig Spaß macht die Sony nur im lokalen Netz mit sehr hoher Upload-Geschwindigkeit: Ist die höchste Bildqualität eingestellt, werden 500 KByte pro Sekunde übertragen, bei mittlerer Qualität immer noch 150. Mit dem 128-KBit-DSL-Standard-Upload kommt man da nicht weit. Praktisch ist, dass die Kamera vordefinierte Positionen anfahren kann, das reduziert die Last. Die Sony arbeitet als Webserver und FTP-Client, außerdem ist ein Bewegungsmelder integriert. Löst der aus, versendet die Kamera die geschossenen Bilder oder legt sie im lokalen Speicher oder der optionalen PC-Card ab.

Einen Einblick in das Können der Kamera liefert die Website www.truelook.at. Bis zu 3000 Benutzer gleichzeitig können mit dem Truelook-System arbeiten und Bilder von verschiedenen Positionen im Schwenkbereich der jeweiligen Kameras auswählen. Hat ein Anwender ein Bild geknipst, kann er es in einem Fotoalbum oder mit einer Postkarte anderen Benutzern zeigen.

1800 Euro sind sehr viel Geld, die Sony SNC-RZ30P/2 ist es aber wert. Das Hightech-Produkt fasziniert. Als Überwachungskamera oder für Werbemaßnahmen die Einsatzbereiche sind vielfältig.


Testergebnis

Webcam: Sony SNC-RZ30P/2

Hersteller: Sony
Produktname: SNC-RZ30P/2

Internet: Sony Homepage
Preis: 1800 Euro (Stand 04/05. Aktuelle Preise im Preisvergleich)

Technische Daten
Optik: optisches 25fach-Zoom
Auflösung: bis 736 x 544 Bildpunkte
Ansteuerung: Web-Browser (Java/Active-X)
Schwenkbereich: 340 Grad/115 Grad
Netzwerkanschluss: Fast Ethernet, WLAN optional per PC-Card

Messwerte
Datenübertragung (mittlere Bildqualität): 150 KByte/s

Pro & Contra
+ großer Zoombereich
+ exzellente Ausstattung
– hohe Upload-Geschwindigkeit erforderlich

Gesamtwertung: sehr gut
Leistung (50%): sehr gut
Ausstattung (30%): sehr gut
Ergonomie (20%): gut
Service (10%): gut