Registrierung von .net bleibt bei VeriSign

Netzwerke

Das große Halali der Ausschreibung ist beendet: Die .net-Domains bleiben bei VeriSign. Mitbewerber wie DENIC erfüllten offenbar nicht alle Kriterien.

Gestern teilte die Internet-Verwaltung ICANN in New York mit, dass der in einem Jahr auslaufende Registrar-Vertrag für die .Net-Domains mit VeriSign nun doch verlängert wird. Das Unternehmen erfülle die Anforderungen am Besten, hieß es in einer offiziellen Mitteilung. Zuvor lief ein großes Bieterverfahren zur “Neuvergabe” der Netz-Domains.

Die anderen Bewerber konnten bei Kriterien wie Erfahrung bei der Verwaltung von Domains und geplanten Preisen nicht so gut punkten. Die deutsche DENIC landete immerhin auf Platz 4 der Bewerber (nach SentanRegistry und Afilias).

Nach der Entscheidung soll nun in den kommenden zehn Tagen der neue Vertrag zwischen der ICANN und VeriSign im Detail verhandelt werden. Ob dies letztendlich klappt, ist noch offen: VeriSign und die ICANN lagen in der Vergangenheit oft im Clinch. Möglicherweise ist die Wiedervergabe der Top-Level-Domain auch ein Friedensangebot. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen