Microsoft und EU einigen sich auf Namen für mediaplayerfreies Windows

KomponentenSoftwareWorkspace

Mit dem Kürzel “N” werden demnächst Versionen ohne den Windows Media Player bezeichnet, erklärt aktuell der Softwarekonzern.

Nach dem zehnten Anlauf scheint endlich Einigung in Sicht: Microsoft wird mit dem Segen der EU eine Version von Windows XP unter dem Namen Windows XP N anbieten.

Diese Version enthält keinen Windows Media Player, um damit konkurrierenden Anbietern von Mediaplayersoftware wie Real oder Apple/Quicktime mehr Marktchancen einzuräumen.

Das könnte unfreiwilligerweise auch einige Probleme mit der aktuellen Version des MWMP lösen: dieser scheint sich, aktuellen Berichten zufolge, nur unzureichend mit MP3-Downloadshops wie Napster zu verstehen. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen