Auf ein Neues: iTunes-DRM wieder geknackt

KarrierePolitikRechtSicherheitWorkspaceZubehör

Eine neue Version des DRM-freien iTunes steht zum Download bereit. Dieses Mal allerdings nur für Linux, ein Windows-Programm ist nicht geplant.

Wie der News-Dienst CNet berichtet, hat John Lech Johansen erneut Apples DRM-System umgangen und eine neue Version von PyMusique online gestellt. Derzeit sind die Seiten allerdings überlastet, so dass sich Download-Willige gedulden müssen.

Zudem gibt es die Software nur noch für Linux, eine Windows-Version soll nicht mehr erstellt werden. Dass Apple nun erneut nach einem Tag einen Patch für iTunes nachschiebt, der das DRM-Leck schließt, bleibt so zumindest unwahrscheinlich. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen