Streit um russischen MP3-Downloadshop

WorkspaceZubehör

Die deutsche Phono-Lobby warnt vor AllofMP3.com – Experten bezeichnen den Dienst als legal.

Verwirrung herrscht derzeit über die angeblich illegalen Downloads vom russischen MP3-Anbieter AllofMP3.com; diesen hatte die deutsche Sektion der Internationalen Vereinigung der Tonträgerproduzenten (IFPI) als illegal bezeichnet.

Eine Nachprüfung der Rechtslage durch den deutschen Radiosender SWR3 ergab aber, dass der russische Anbieter sehr wohl rechtsgültige Lizenzen besitzt und auch Tantiemen an die russische Verwertungsgesellschaft ROMS abführt. Die deutsche Industrie weigert sich aber nach wie vor, den Verwertungsgesellschaften wie der GVL die Vertretung der Internet-Downloads einzuräumen, wodurch die reibungslose Abwicklung der Zahlungen blockiert wird.

Die Folge: Die Musiker (Urheber) erhalten das ihnen zustehende Geld derzeit nicht, obwohl es auf den Konten der ROMS für sie bereit liegt. (fe)

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen