Google startet Open-Source-Plattform für Entwickler

E-CommerceMarketingNetzwerke

Google erwartet von seiner Plattform, dass Entwickler rund um den Google-Suchindex Applikationen produzieren.

Gestern stellte Google mit “code.google.com” eine neue Plattform für OpenSource-Entwickler vor. Entwickler, die Anwendungen rund um den Web-Index produzieren, erhalten hier Quellcodes, APIs und Entwickler-Tools. Der Abteilung wird geleitet vom früheren Slashdot-Redakteur Chris DiBona und dem Entwickler Greg Stein.

Die ersten Projekte werden bereits auf der Websitre angekündigt. Auch über die OpenSource-Community Sourceforge.net werden die passenden Tools verbreitet.

Auf der Google-Plattform berichten DiBona und Stein, dass sie sich zunächst vor allem mit C++ und Python an einen kleineren Entwicklerkreis wenden, um in der Anfangsphase Fehler zu vermeiden. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen