United Internet will Web.de übernehmen

IT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerke

Wie aus einer Pflichtmitteilung von United Internet hervorgeht, verhandelt man derzeit mit Web.de über eine Übernahme.

Für 200 Millionen Euro und 5,8 Millionen Aktien will United Internet den “Geschäftsbereich Internet-Portal der Web.de AG mit allen Mitarbeitern, Technologien, Vermögensgegenständen sowie Marken- und Lizenzrechten” übernehmen. Das teilte das Unternehmen in einer Pflichtmitteilung nach dem Wertpapierhandelsgesetz mit.

Eine entsprechende Absichtserklärung haben United Internet und Web.de gestern unterzeichnet; die Unterzeichnung der Verträge soll ? vorbehaltlich der Zustimmung der Unternehmensgremien und der Kartellbehörden ? im April erfolgen.

Durch die Übernahme von Web.de mit seinen 10,47 Millionen Nutzern würde United Internet, dessen Tochter GMX 7,59 Millionen Nutzer hat, zum größten deutschen Portal- und Internet-Dienste-Anbieter aufsteigen ? noch vor T-Online mit 13,15 Millionen Nutzern.

Inwieweit sich die Übernahme auf die Produktpalette von Web.de, die mit Portal, Mail-Dienst, DSL-Zugang und neuerdings auch Webhosting ziemlich genau den United-Internet-Töchtern 1&1 und GMX entspricht, auswirkt, bleibt abzuwarten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen