Skype vergibt international erreichbare Telefonnummern

NetzwerkeVoIP

Mit dem Dienst “SkypeIn” erhält der Internet-Telefonie-Nutzer bei Skype eine weltweit erreichbare Nummer – nur nicht in Deutschland.

Skype hat mit dem Beta-Test des neuen Dienstes “SkypeIn” gestartet. Nutzer der Software erhalten damit die Möglichkeit, eine Telefonnummer (derzeit aus Großbritannien, Hongkong und Frankreich) zu bestellen, die aus den Mobilfunk- und Festnetzen weltweit erreichbar ist. Nach Angaben der Betreiber sind die britischen Nummern bereits alle vergeben. Deutsche Nummern sind derzeit noch nicht verfügbar. Der Grund: bei der Vergabe von Festnetzrufnummern müsste Skype einer Vorschrift der Regulierungsbehörde zufolge den Wohnort des Teilnehmers überprüfen.

Für die Vergabe einer Nummer für eingehende Anrufe verlangt Skype 11,15 Euro für drei Monate. Ein Jahr kostet 34,50 Euro. Daneben wird noch ein Anrufbeantworter angeboten, der zusätzlich 5,75 Euro für drei Monate oder 17,25 Euro für ein ganzes Jahr kostet. Die Nutzung des Basisdienstes sowie netzinterne Telefonate bleiben weiterhin kostenfrei. (mk)
( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen